Mitarbeiterführung: Intrinsische Motivation ist nachhaltig

Ein immer aktuelles Thema ist die Motivation der Beschäftigten. Leider geschieht die Bewertung, welcher Mitarbeiter gut oder weniger gut motiviert ist, in der Regel wenig objektiv. Die subjektive Bewertung basiert auf Lebens- und Führungserfahrung. Wichtig sind Bewertungsregeln, verbunden mit methodischem Vorgehen bei der Führung von Menschen im Betrieb. Alles vernetzt mit dem Erreichen der Unternehmensziele.

Corporate Image - Außenwahrnehmung eines Unternehmens.

Das Innenleben eines Unternehmens und die Außenwahrnehmung sind untrennbar miteinander verbunden und befinden sich in einer starken Wechselwirkung. Selbst die perfekteste Außendarstellung kann ihre Wirkung verlieren, wenn im Inneren des Betriebes dauerhaft Turbulenzen spür- und sichtbar sind.

Kreative Mitarbeiter: Querdenken als Lösungsansatz

In den letzten Jahren befinden sich – durchaus auch branchenunabhängig – viele mittelständische und inhabergeführte Familienunternehmen in einer Art Überlebenskampf, der sich primär auf drei Gebiete konzentriert und in dem einen oder anderen Unternehmen einen Change-Prozess initiiert
Räder greifen ineinander (Foto: alphaspirit / Shutterstock.com)

Technik und Innendienst bremsen Vertrieb aus

Jede noch so gute Vertriebsstrategie wird nicht erfolgreich sein, wenn der Betrieb innen nicht an Bord ist. Was kann man in manchen Druckereiunternehmen erleben? Der Verkaufsmitarbeiter ist hoch motiviert, vielleicht sogar zur Fortentwicklung extra an Bord geholt und der Betrieb versteht gar nicht, was dieser Mensch jetzt dringend benötigt. Ganz einfach: Unterstützung aus dem Betrieb!